In der Endoskopieabteilung und im Pneumologischen Funktionsdienst
ist die Stelle der Stationsleitung (männlich / weiblich) zu besetzen.

Wir wünschen uns für diese verantwortungsvolle Position eine/n Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder eine/n Medizinische/n Fachangestellte/n

mit umfassender Erfahrung im beschriebenen Fachbereich mit Führungskompetenz zur zielorientierten Mitarbeiter- und Teamführung mit betriebswirtschaftlichen Verständnis/Handeln

mit dem möglichst erfolgreichen Abschluss folgender Qualifikationen bzw. der Bereitschaft diese zu erwerben:

  • Stationsleitungslehrgang
  • Fachweiterbildung Endoskopie
  • Fachkunde I Lehrgang zur/zum Technischen Sterilisationsassistent/in
  • Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie auf der Grundlage der S3-Leitlinien
  • die/der Dienstleistung, neben fachlicher Qualifikation, als absolut notwendig ansieht (gegenüber Patienten, Angehörigen, Mitarbeitern und Kollegen/innen)
  • mit Engagement und Organisationstalent
  • die/der Teamarbeit schätzt
  • mit Flexibilität und Freude an der Arbeit
  • die/der aktiv die Verwirklichung unserer Pflegeziele verfolgt, Neuerungen offen gegenübersteht und diese mit voran bringt
  • Fort- und Weiterbildung als unabdingbare Notwendigkeit versteht
    die/der am Rufbereitschaftsdienst teilnimmt

Wir bieten
viel Freiraum für Ihre Ideen, in Kooperation mit der Pflegedienstleitung
Vergütung nach dem Tarifvertrag AVR/DD, einschließlich aller Sozialleistungen des kirchlichen Dienstes motivierte Mitarbeiter/innen und gute Fortbildungsmöglichkeiten

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Pflegedienstleiter, Herr Christian Lanz unter der Telefonnummer 0203 6008 - 1803 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte zum nächstmöglichen Zeitpunkt an die Pflegdienstleitung!