Pflegetrainings für Angehörige

Fachgerechte Pflege zu Hause

Um Familien zu unterstützen, die Angehörige alleine oder zusammen mit einem ambulanten Pflegedienst zu Hause pflegen, bietet das BETHESDA Krankenhaus regelmäßig kostenlose Pflegekurse an. Diese Kurse sind Angebote im Rahmen des Nachsorgemanagement-Programms. Es handelt sich dabei um so genannte Initialpflegekurse, die sich speziell an Angehörige richten, die sich am Beginn der häuslichen Pflege befinden, oder die in der Pflege vor neuen Herausforderungen stehen. Sie sollen bei ihrer oft belastenden Aufgabe unterstützt und gestärkt werden.

Mit Profis üben
Jeder Kurs besteht aus Pflegeelementen und Gesprächen. Ziel ist es zunächst, den oft schwierigen Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Pflege zu begleiten und eine gute Versorgung zu Hause zu gewährleisten. Aber auch für andere Betroffene und Interessierte ist dieses Angebot gedacht. Profis zeigen und üben mit den Teilnehmern Tätigkeiten wie die Lagerung des Pflegebedürftigen, das Heben und Tragen, Hautpflege, Haarwäsche im Bett und vieles mehr. Schon ein paar zusätzliche Griffe schaffen mehr Wohlbefinden und Erleichterung für beide Seiten. Daneben stehen unterstützende Gespräche und die Entwicklung eines individuellen Pflegenetzwerks im Vordergrund. Ziel ist die Entlastung der pflegenden Familien, um deren Kraft und Gesundheit zu erhalten und sie in ihrer Tätigkeit zu stärken.

Der Kurse finden in der Regel an drei aufeinanderfolgenden Samstagen statt, jeweils von 14 bis 18 Uhr im großen Gymnastikraum der Abteilung für Physiotherapie. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Anmeldung und nähere Informationen bei Pflegefachkraft Werner Goldmann.

Hier können Sie die Infobroschüre über unsere Pflegetrainings herunterladen.

Kontakt

Jennifer Daske
Tel.: 0173 3035158