Beatmungszentrum

Nach einer längeren Beatmungsdauer aufgrund einer schweren Erkrankung stellt die Beatmungsentwöhnung, das so genannte Weaning, für Patienten, Angehörige und das betreuende Personal eine besondere Herausforderung dar.  Um diesen Patienten zu helfen, hat das BETHESDA Krankenhaus eine eigene Beatmungsintensivstation. 

Viele Patienten haben die akuten Erkrankungen, wie COPD, Lungenentzündung und   Herzleiden überwunden, sind aber noch vom einem Beatmungsgerät abhängig, da eine dauerhafte Spontanatmung aufgrund einer Schwäche der Atemmuskulatur noch nicht möglich ist. Unabhängig von der zugrunde liegenden Ursache der Langzeitbeatmung steht bei allen Patienten die Beatmungsentwöhnung im Vordergrund.  Das Ziel ist es, das bestmögliche Maß an Selbstständigkeit für den Patienten und seine Bezugspersonen zu erreichen.

Kontakt

Zentrum für Beatmungsintensiv

Ev. Krankenhaus
BETHESDA
Heerstraße 219
(Eingang Königgrätzer Str.)
47053 Duisburg

Leitung
Dr. med. Clemens Maurer

Sekretariat
Irene Stroinski
Telefon 0203 6008-1331
Telefax 0203 6008-1349

Ansprechpartner
Anas Al Sawaf
Telefon 0203 6008-3378

Dr. Timur Sellmann
Telefon 0203 6008-3680

Erreichbarkeit
Montag-Freitag
7.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Anmeldung
Bei Ausfüllen der Anmeldung bitten wir um ausführliche und wahrheitsgemäße Informationen. Falls Laborwerte oder andere schriftliche Unterlagen vorhanden sind, bitten wir diese in Kopie mitzuschicken. Im Regelfall melden wir uns nach Eingang der Anmeldung innerhalb von einem Arbeitstag telefonisch bei Ihnen.
Anmeldung