Chronisch-obstruktive Bronchitis

COPD
Die Hauptursache für die deutliche Zunahme von vor allem dieser Atemwegserkrankungen ist das inhalative Rauchen, wobei vor allem die Zahl der jugendlichen und weiblichen Raucher angestiegen ist. Klima und Umweltfaktoren spielen eher eine untergeordnete Rolle. Obstruktive Atemwegserkrankungen lassen noch in den nächsten 20 Jahren eine deutliche Zunahme erwarten. Hier ist eine differenzierte, stadiengerechte Diagnostik und Therapie erforderlich.

Weitere Maßnahmen sind Patientenschulungen, Inhalationseinweisungen, spezifische Physiotherapieprogramme und die Einleitung einer Sauerstofflangzeittherapie oder, falls erforderlich, eine so genannte nicht-invasive Beatmung mittels Maske.

Kontakt

Medizinische Klinik III
Pneumologie

Ev. Krankenhaus
BETHESDA
Heerstraße 219
(Eingang Königgrätzer Str.)
47053 Duisburg

Chefarzt
Dr. med. Clemens Maurer

Sekretariat
Irene Stroinski
Telefon 0203 6008-1331
Telefax 0203 6008-1349
pneumologie@bethesda.de