Zytologie zur Beurteilung von Körperzellen

Körperzellen, die durch Abstriche von der Körperoberfläche, aus abgehustetem Material, durch Feinnadelpunktionen oder aus Körperflüssigkeiten gewonnen werden, können mit Hilfe der Zytologie beurteilt werden.

Klassisches Beispiel ist die Untersuchung von Abstrichen des äußeren Muttermundes, die bei Vorsorgeuntersuchungen vom Frauenarzt vorgenommen werden. Hierdurch können Frühformen des Gebärmutterhalskrebses (Collumkarzinom) erkannt und damit rechtzeitig behandelt werden. Aber auch die Ursachen unklarer Flüssigkeitsansammlungen zum Beispiel in der Bauchhöhle oder im Rippenfellraum werden üblicherweise durch Zelluntersuchungen nach Probepunktionen durch den Pathologen geklärt.

Kontakt

Institut für Pathologie

Ev. Krankenhaus
BETHESDA
Heerstraße 219
(Eingang Königgrätzer Str.)
47053 Duisburg

Chefarzt
Prof. Dr. med. Claus Dieter Gerharz

Sekretariat
Telefon 0203 6008-1601
Telefax 0203 6008-1649
pathologie@bethesda.de

Sprechstunde
Montag bis Freitag
09.00 bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung