Ultraschalluntersuchungen

Am Beginn der Abklärung von Erkrankungen des Magen- und Darmtraktes steht häufig die Ultraschalluntersuchung des gesamten Bauchraumes, um z.B. Gallen- oder Nierensteine, eine Abflussstörung im Bereich der gallen- und harnableitenden Systeme, eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder eine Behinderung der Darmpassage (sog. Ileus) zu erkennen. Komplettiert wird die sonografische Diagnostik durch spezielle Kontrastmittel (Echokontrastverfahren).

Ultraschalluntersuchungen gehören zum Standard-Rüstzeug unserer Magen- und Darmspezialisten. Daneben verfügen die Ärzte der Gastroenterologischen Klinik über ausgedehnte Erfahrungen in der Punktion verdächtiger Ultraschallbefunde, insbesondere von Leber und Bauchspeicheldrüse sowie in der ultraschallgesteuerten Entlastung krankhafter Flüssigkeitsansammlungen.

In der modernen Tumordiagnostik kommt der sog. Endosonografie besondere Bedeutung zu. Hierbei werden während einer Spiegelung (Endoskopie) dünne Ultraschallsonden oder Ultraschallendoskope in die Speiseröhre, den Magen, den Zwölffingerdarm und den Enddarm eingebracht. Während durch die Spiegelung die innere Oberfläche des Magen- und Darmtraktes eingesehen werden kann, erlaubt die zusätzliche Endosonografie einen Blick in die Tiefe der Magen- oder Darmwand und in benachbarte Organe.

Die Endosonografie ist besonders geeignet, um die Tiefenausdehnung eines tumorösen Prozesses z.B. der Speiseröhre, des Magens oder der Bauchspeicheldrüse schon vor einer Operation abzuschätzen. Auf diese Weise gewinnen die Ärzte der Gastroenterologischen Klinik häufig Informationen, die die weitere Behandlung der Patienten (alleinige Operation oder Operation erst nach Durchführung einer Bestrahlung und/oder Chemotherapie) entscheidend beeinflussen. Unklare Befunde können zur genaueren Abklärung endosonografisch punktiert werden.

Kontakt

Medizinische Klinik II
Gastroenterologie

Chefarzt
Prof. Dr. med. Abdurrahman Sagir

Sekretariat
Telefon 0203 6008-1300
Telefax 0203 6008-1309
gastroenterologie@bethesda.de

Ev. Krankenhaus
BETHESDA
Heerstraße 219
(Eingang Königgrätzer Str.)
47053 Duisburg