Informationen für Besucher

Wo ist die Intensivstation?
Die Intensivstation befindet sich im ersten Obergeschoss. An der Eingangstür nehmen Sie bitte über die Gegensprechanlage Kontakt zu uns auf.

Gibt es bestimmte Besuchszeiten?
Um Wartezeiten möglichst gering zu halten, haben wir folgende Besuchszeiten für Sie eingerichtet:

  • vormittags von 11.00 bis 12.00 Uhr
  • nachmittags von 17.00 bis 18.00 Uhr

Wofür sind die vielen Geräte?
Auf der Intensivstation werden Patienten behandelt, die entweder gut überwacht werden müssen oder deren Erkrankung spezielle Behandlungen erfordert. Die technische Ausstattung der Intensivstation verbessert die Überwachung der lebenswichtigen Funktionen und ermöglicht eine individuelle Behandlung. So werden kontinuierlich die Funktionen des Herz-Kreislaufsystems und der Lunge mit apparativer Unterstützung beobachtet, um Veränderungen frühzeitig erkennen und behandeln zu können. Infusionspumpen ermöglichen die sichere und schonende Zufuhr von wichtigen Medikamenten und Nährstoffen.
Bitte habe Sie keine Angst vor alarmierenden Apparaten. Aus Sicherheitsgründen sind bei allen Geräten sehr enge Alarmgrenzen eingestellt und werden von einem zentralen Monitor aus zusätzlich überwacht. Sollten Sie Fragen zu Geräten haben, fragen Sie uns einfach.

Wie bekomme ich Auskunft?
Die pflegerischen und ärztlichen Mitarbeiter der Station geben Ihnen gerne Auskunft. Auch die Krankenhausseelsorger stehen für Gespräche gerne zur Verfügung. Aus Datenschutzgründen ist die Auskunft über das Telefon nicht immer möglich. Sollten wir Sie bereits kennen oder liegt ein Notfall vor, erreichen Sie uns über
Tel. 0203 6008-1011.

Kann ich bei Krankenbesuchen Blumen oder etwas anderes mitbringen?
Aus hygienischen Gründen ist es leider nicht möglich, Blumen in den Patientenzimmern aufzustellen. Ähnliches gilt für manche Lebensmittel. Sollten Sie Präsente mitbringen wollen, nehmen Sie bitte zuvor Kontakt mit uns auf. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ebenfalls aus hygienischen Gründen bitten wir Sie, beim Betreten sowie beim Verlassen des Patientenzimmers eine Händedesinfektion vorzunehmen. Bitte benutzen Sie dazu die entsprechenden Wandspender und verreiben Sie die Desinfektionsflüssigkeit in den Händen, bis diese von allein getrocknet ist.

Kontakt

Klinik für Anästhesiologie
und Intensivmedizin

Ev. Krankenhaus
BETHESDA
Heerstraße 219
(Eingang Königgrätzer Str.)
47053 Duisburg

Chefarzt
Prof. Dr. med. Jörg Meyer

Sekretariat
Telefon 0203 6008-1001
Telefax 0203 6008-1049
anaesthesie@bethesda.de

Sprechstunde
Montag bis Freitag
10.00 bis 14.00 Uhr