Golfen für mehr Komfort -
Freunde und Förderer spielen für das Bethesda Krankenhaus


Golf und gute Laune, am vergangenen Montag haben 40 Golfer auf dem Grün der Anlage des Niederrheinischen Golf-Clubs in Duisburg für den guten Zweck abgeschlagen. Die eingeladenen Gäste, Geschäftspartner und Sponsoren der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Bethesda Krankenhauses und der Bethesda-Stiftung, stellten sich bereits zum 16. Mal in den Dienst der guten Sache. Insgesamt wurde ein stattlicher Betrag von rund 10.000 Euro erspielt und gespendet von dem wieder große Förderprojekte für das Hochfelder Krankenhaus umgesetzt werden können. In diesem Jahr sollen die Einnahmen aus dem Turnier zur Anschaffung  und Erneuerung von modernen und komfortableren Nachttischen im Bethesda dienen.

Da im letzten Jahr moderne Krankenbetten gefördert wurden, muss das Ambiente in den Krankenzimmern auch stimmen. Funktional gut ausgestattete Nachttische helfen dem Patienten und dem Pflegepersonal.

„Dieser Tag war nicht nur wegen des sehr guten heißen Wetters ein voller Erfolg. Ehrgeizige Golfer, großer Sport, ganz viel Spaß, aber auch eine hochklassige und dennoch familiäre Atmosphäre für gute Gespräche, hier stimmte einfach alles und der Niederrheinische Golf-Club ist wieder ein toller Gastgeber", blickt Gerd F. Wengeler, Geschäftsführer der Freunde und Förderer, zufrieden auf das Ereignis zurück. Am Ende des Turniers fanden sich alle Teilnehmer  zu einem gemeinsamen Abendessen und Austausch über Ereignisse des Tages ein. Und natürlich wurden die Golfer auch für ihre Mühen belohnt. So gab es Sonderpreise für die Turnierteilnehmer z.B. vom Autohaus Volvo aus Mülheim.